Aufnahme

Regulärer Ein- und Austritt
Das Eintrittsalter liegt in der Regel zwischen dem ersten und dem siebten Lebensjahr. Die obere Altersgrenze ist ungefähr bei zwölf Jahren.
Am Anfang steht das Gespräch mit den Eltern und der einweisenden Stelle, wobei das Kind auch einen ersten Einblick in das Heim erhält.
Der Eintritt ist jederzeit auch kurzfristig möglich. Der Austritt wird mit allen Beteiligten sorgfältig vorbereitet.

 

Notfallaufnahmen
Der Eintritt kann jederzeit aufgrund einer Einweisung durch eine Amtsstelle, die Polizei oder ein Spital nach vorheriger telefonischer Anmeldung erfolgen.

Einweisende Stellen
Als Einweisungsinstanzen kommen folgende Stellen in Frage:
Amtsvormundschaften (AV), Abteilung Kindes- und Jugendschutz (AKJS), Sozialdienste (SD), Kinder- und Jugendpsychiatrische Universitätspoliklinik (KJUP) und die Kantonspolizei (POL) oder vergleichbare ausserkantonale Stellen.

Gut zu wissen

Tätigkeitsbericht Heilsarmee Basel
Taetigkeitsbericht 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.5 MB